Bibliothek der KZ-Gedenkstätteninitiative Leonberg e.V.

Im Link Verein haben wir unsere Ziele genannt. Dazu gehören auch Erforschung und Vermittlung der Geschichte. Zwar finden Interessierte eine kaum zu beherrschende Informationsflut im Internet, aber wir bieten, nicht zuletzt als späte Antwort auf die Bücherverbrennungen der Nazis am 10 Mai 1933, eine kleine Bibliothek – das gedruckte Wort auf Papier. In zum Teil seltenen oder vergriffenen Ausgaben.

Unsere Bibliothek mit heute schon 700 Büchern ist auf Vereinbarung offen für jedermann und kostenlos.
Sie bietet Fachliteratur, Romane, Biografien, Jugendbücher:

  • Endphase Weimarer Republik, Aufstieg der NSDAP
  • SS, Gestapo, NS-Organisationen, Polizei im 3. Reich
  • Staat und Gesellschaft im Nationalsozialismus
  • Widerstand, Verfolgung
  • KZ-System, Holocaust
  • Juristische Aufarbeitung der NS- Verbrechen

Wie finde ich „mein“ Buch?
Klicken Sie
entweder auf Bücherbestand nach Schlagworten
oder auf Bücherbestand nach Systematik.

Die Suche nach einem Buch über den Autor:
Das Vorgehen ist, wie auf dem Rechner gewohnt: Sie verwenden „STRG“ und „F“. Zum Beispiel: Sie möchten ein Buch – nehmen wir an- von Ruth Klüger, der Titel fällt Ihnen nicht ein. Dann drücken Sie auf Ihrer Tastatur STRG+F. Es erscheint, meist unten links, ein kleines Suchfenster und Sie geben (immer) den Nachnamen des Autors ein, also „Klüger“.

Neben dem Suchfenster lesen Sie jetzt „1 von 6 Übereinstimmungen“. Die erste Übereinstimmung sehen Sie sofort, der Name „Klüger“ ist farbig unterlegt; daneben finden Sie den Buchtitel und den Untertitel. Falls dies nicht das gesuchte Buch ist, klicken Sie neben dem Fenster auf den „Abwärts- ↓ oder Aufwärtspfeil↑“, die nächste Übereinstimmung erscheint farbig.

 
Die Suche nach einem Buch über den Titel:
Genauso funktioniert es mit einem Buchtitel oder einem Stück davon: Sie suchen zum Beispiel das Kinderbuch, bei dem im Titel „Kaninchen“ vorkommt. Tippen Sie das Wort ins Suchfenster und Sie sehen das Wort farbig unterlegt: Autorin Judith Kerr, Titel „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“.

Oder Sie wollen etwas wissen über „Dachau“: Sie finden dann eine ganze Reihe Übereinstimmungen, die Sie mit den Pfeiltasten abrufen können.

Immer gilt: Wenn Ihr „Wunschbuch“ auf eine der beschrieben Arten gesucht und angezeigt wird, ist es bei uns vorhanden. Kommt kein Ergebnis, haben wir es nicht in unserer Bibliothek.

Wie leihe ich aus?
Die Bibliothek ist jeden ersten Sonntag im Monat von 15.00 - 17.00 Uhr geöffnet. Hier können Bücher ausgeliehen werden. Ansonsten ist sie ist nichtdauernd geöffnet. Die Ausleihe erfolgt deshalb per Terminvereinbarung. Einzelheiten sagt die Benutzungsordnung.

Sie schicken eine Email an bibliothek@kz-gedenkstaette-leonberg.de mit der Nummer des Buches an die Bibliothek.
Wir prüfen, ob das Buch verfügbar oder ausgeliehen ist (und bis wann) und setzen uns mit Ihnen wegen eines Ausleihtermins in Verbindung. Die Nutzung ist kostenlos.

Oder per Telefon:

  • Linde Beer, 07152-26190
  • Emmely Heid, 07152-45542
  • Barbara Korsten, 07152-929797

Wo ist die Bibliothek?
Samariterstift: 71229 Leonberg, Seestraße 74, 4. Stock
Öffentliche Verkehrsmittel: Bus 94, Haltestelle Samariterstift